Bei Schriftverkehr und telefonischem Kontakt bitte stets angeben.

Ihr Rechnungsbetrag für den Jahresverbrauch 2018.

Ihr Vorjahresverbrauch! Vergleichen Sie, ob Sie mehr oder weniger verbraucht haben.

Guthaben werden überwiesen. Forderungen müssen zum Fälligkeitstermin beglichen werden.

Ihr neuer Abschlagsbetrag inklusive Mehrwertsteuer.

Ihre Abschlagsbeträge sind zu diesen Terminen fällig.

Der USt.-Nachweis ist besonders für Gewerbebetriebe wichtig.

Der Gasvergleich gibt einen Anhaltspunkt darüber, wie effizient Sie die eingesetzte Energie nutzen.

Die Ablesekennung gibt Aufschluss über die Art der Ablesung. Siehe Legende Ablesekennung.

Hier finden Sie Ihre Zählerstände zum 01.01.2018 sowie zum 31.12.2018 und weitere Abgrenzungen.

Mit dem Brennwert und der Z-Zahl (=Zustandszahl) wird der Verbrauch von m³ in kWh umgerechnet.

Ihr Gesamtgasverbrauch im Jahr 2018.

Aufschlüsselung nach Grundpreis (zeitabhängig) und Arbeitspreis (verbrauchsabhängig).

Messstellenbetreiber ist der grundzuständige Messstellenbetreiber oder ein beauftragter Dritter, der die Aufgabe des Messstellenbetriebs nach MSBG § 9 wahrnimmt.

Dient der eindeutigen Identifizierung der Messeinrichtung.

Ort, an dem die Energielieferung erbracht wird. Dient der eindeutigen Identifizierung einer Verbrauchsstelle, Wohnung oder Einspeisestelle.

Auf dieser Seite finden Sie weitere wichtige Informationen rund um Ihre Rechnung, Ihren Vertrag und zur Energieeinsparung.

Diese Beträge werden von dem zuständigen Netzbetreiber in Rechnung gestellt bzw. bei der Konzessionsabgabe an die Gemeinde abgeführt.